Schluss mit der Schikane – die SVP fordert die Freiheit zurück!

Die Prognosen der wissenschaftlichen Taskforce entpuppten sich allesamt als Horror-Märchen. Tatsache ist: Die Corona-Pandemie ist auf dem Rückzug. Das musste sogar das Panik-Orchester des BAG mittlerweile zugeben. Deshalb muss nun sofort Schluss sein mit der Schikaniererei der Bevölkerung. Die SVP fordert die unverzügliche Öffnung sämtlicher Bereiche.


Deshalb fordert die SVP dezidiert, dass der Bundesrat den Menschen und den Betrieben nun endlich und umgehend die Freiheit zurückgibt. In der Vernehmlassungsantwort zur bundesrätlichen Verordnung für die Durchführung von Grossanlässen fordert die SVP konkret die:

 

 

  • Aufhebung der Covid19-Massnahmen am Arbeitsplatz, insbesondere die Aufhebung der Homeoffice-Pflicht und der Maskenpflicht in Arbeitsplatz-Innenräumen;
  • Aufhebung der Personenobergrenze bei Veranstaltungen im Freundes- und Familienkreis sowohl drinnen wie draussen;
  • Aufhebung der Personenobergrenze bei Versammlungen im öffentlichen Raum und bei öffentlichen Veranstaltungen;
  • Aufhebung der Personenobergrenze in Läden und Dienstleistungsbetrieben;
  • Öffnung der Restaurants und Bars sowie Aufhebung der Sitzpflicht und der Zwangsschliessung zwischen 23 Uhr und 6 Uhr;
  • Öffnung der Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowohl drinnen wie draussen;
  • Aufhebung der Personenobergrenze für kulturelle Aktivitäten in der Freizeit;
  • Aufhebung der Covid19-Massnahmen beim Singen;
  • Aufhebung der Covid19-Massnahmen beim Sport in Innenräumen und im Freien;
  • Aufhebung der Personenobergrenze beim Unterricht auf der Tertiärstufe und bei Kursen im Freizeitbereich.